background
Logo dreyer stiftung

Projekte

Wasser

Wasser

Ein Staudamm und zahlreiche Brunnen leisten dem Mangel an ausreichendem und sauberem Wasser Abhilfe.

Landwirtschaft

Landwirtschaft

Bauern-Kooperativen werden auf ihrem Weg in die wirtschaftliche Unabhängigkeit vielfältig unterstützt.

Bildung

Bildung

Mit dem Bau von Schulen, kostenloser Schulspeisung und Begabtenförderung wird in die Entwicklung junger Menschen investiert.

Forschung

Forschung

Alle Projekte werden durch Forschung begleitet, deren Erkenntnisse fließen in die praktische Arbeit vor Ort ein.

Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien

Der neue Wirtschaftszweig soll neue Erwerbsquellen schaffen, Elektrifizierungen ermöglichen und dem Umweltschutz dienen.

baumstamm

Erneuerbare Energien

Ersatz der Abholzung zur Energiegewinnung durch erneuerbare Energien

 

Die Verbrennung frisch geschlagener Bäume führt zu einer beschleunigten Versteppung des Bodens und somit langfristig zur Vernichtung der Lebensgrundlage der Bevölkerung. Die bei der Verbrennung unvermeidliche Entwicklung von giftigem Rauch ist auch eine Hauptursache der hohen Sterblichkeit von Kindern und älteren Menschen.

Der Ersatz des Brennstoffes Holz erfolgt durch maschinell gepresste „Pellets“, die aus verschiedenen brennbaren Reststoffen der landwirtschaftlichen Produktion bestehen. Reisspelzen, Stroh, Maisabfälle und der Presskuchen der Ölproduktion werden vermischt gepresst. Die so gewonnenen „Pellets“ sind leicht zu transportieren und haben einen hohen Brennwert.

alter ofen

Zur optimalen Verbrennung dieses neuen Brennstoffes entwickelt die Stiftung zur Zeit einen sehr einfachen, kleinen und kostengünstigen Ofen, der auf dem Prinzip der Vergasung beruht. Dieser Ofen wird in verschiedene Leistungsstufen für unterschiedliche Nutzungen gebaut werden. Seine Abgase sind um 90 Prozent geringer als die der traditionellen Holzverbrennung. Der thermische Wirkungsgrad ist 10fach höher.